Neubau Catrina Resort, Disentis

Montagebau in Holz

  • Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort, Disentis. Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort, Disentis. Kühni AG

    Catrina Resort Disentis, Kühni AG

    Catrina Resort Disentis. Kühni AG

    Catrina Resort Disentis. Kühni AG

  • Nun wird es abends schon früh finster.

    Blick auf das gesamte Resort.

    Zwei der bereits aufgerichteten Häuser.

    In Haus 1 wird am Innenausbau gearbeitet.

    Liftschacht von Haus 5.

    Zuoberst werden dann noch die Dachelemente montiert.

    Die Löcher der Krangurte werden fein
    säuberlich gestopft.

    Gleich schwebt auch dieses Element an seinen Platz.

    Nach den Wandelementen werden die
    Deckenelemente montiert.

    Wir realisieren das Projekt in einer Arbeitsgemeinschaft
    mit der Firma Künzli Holz AG von Davos.

    Auch dieses Element passt und wird abgehängt.

    Das nächste Element wird platziert.

    Mit ruhiger Hand hat der Kranführer das Element
    abgesetzt.

    Mit vereinten Kräften wird das Element
    ausgerichtet.

    Da kommt das Liftschachtelement angeschwebt.

    Die Elementpritschen stehen bereit.
    Los geht's.

    Ein doppelter Regenbogen über Disentis,
    ein wunderbarer Anblick.

    Die Fahrt nach Disentis ist lang. Da braucht
    es eine kurze Pause auf dem Oberalppass.

    Tragende Innenwände werden über Lager
    kraftschlüssig mit der Betonkonstruktion
    verbunden.

    Bei schönem Wetter rücken die Arbeiten gut voran.

    Die Elemente der 3. Etage werden montiert.

    Und schon gehen die Arbeiten am 2. Haus weiter.

    Die Aufrichte wird dann gefeiert, wenn der Rohbau steht,
    der Dachstuhl und damit der höchste Punkt des Gebäudes
    fertiggestellt und das Dach bereit zum Eindecken ist.

    Zur Aufrichte gehören der mit bunten Bändern geschmückte
    Richtbaum auf dem Dachstuhl und der Richtspruch, mit dem
    das Haus vor Schäden beschützt und den Hausbesitzern viel
    Glück beschert werden soll.

    Das erste Haus ist aufgerichtet.

    Hier fehlen nur noch die Dachelemente.

    Das nächste Element wird erwartet.

    Das Netz dient als Absturzsicherung.

    Und schon sind zwei Elemente platziert.

    Das erste Element kommt angeschwebt.

    Ein Überblick über die Baustelle.

    Heute erschwert das Wetter die Arbeiten.

    Gesamthaft werden 156 Elementpritschen angeliefert.

    Mit dem Kran werden die Elemente abgeladen.

    Die ersten Elemente werden angeliefert.

    Nun beginnen für uns in Disentis die Bauarbeiten.